Willkommen beim TCN PLEIDELSHEIM

Archiv

Turnierpaar Busch erfolgreich bei den Viernheimer Tanzsport Tagen

Am vergangenen Wochenende richtete der TC Rot-Weiß Viernheim die Viernheimer Tanzsporttage aus. Das Turnier ging über zwei Tage und bot somit den Turnierpaaren die Möglichkeit am Samstag und Sonntag an den Start zu gehen. Claudia und Thomas Busch nutzten diese Gelegenheit, um sich auf die Bevorstehenden Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften vorzubereiten.

Die beiden gingen am Samstag in der Klasse Senioren II C-Klasse Standard an den Start. Die Vorrunde lief gut und so erreichen beide die Endrunde. Die Endrunde lief ebenfalls – nach Aussage der beiden gut und nach den 4 Tänzen stieg dann die Spannung auf das Endergebnis. Da die Wertung verdeckt war, wußte keiner der Finalteilnehmer, wie die Wertungen sind. Um so schön war am Ende das Ergebnis – Platz1 für Claudia und Thomas.

Wie bei allen Turnieren, erhält das Siegerpaar die Möglichkeit innerhalb des Turnieres in der nächsthöheren Klasse, für die beiden die B-Klasse, weiter zu Tanzen. Beide waren sich einig, diese Möglichkeit zu nutzen. Auch in dieser Klasse lieferten die beiden eine hervorragende Leistung ab, was mit einem sehr guten zweiten Platz belohnt wurde. Für die anstehenden Landesmeisterschaften war dies, im Hinblick auf die zu erwartende Konkurrenz, eine wichtige Platzierung und natürlich auch ein Zeichen.

Am nächsten Tag wollten die beiden diesen Erfolg vom Vortag wiederholen. Leider verletzte sich Claudia bereits in der Vorrunde, dass ein Weitertanzen nicht mehr möglich war. Schweren Herzens beendeten sie vorzeitig das Turnier. Nach der Vorrunde wurden die 6 Paare für die Endrunde verkündigt – sie haben diese erreicht, aufgrund der Aufgabe hieß es dann am Ende Platz 6.

Trotz dieses kleinen Rückschlages gratuliert der TCN Pleidelsheim den beiden recht herzlich zu diesem weiteren Erfolg. Im Hinblick auf die Landesmeisterschaften hoffen beide, wie auch wir vom TCN, auf schnelle Genesung.

Herbert Mutschler / 1. Vorsitzender


Tanzend durch die Sommerferien

Dieses Jahr beteiligte sich der Tanzclub Neckartal Pleidelsheim an zwei Terminen beim Kinderferienprogramm der Gemeinde. Alle Kinder ab 4 Jahren waren herzlich eingeladen mit unserer Trainerin Elina Geller zu tanzen. Die Kinder im Kindergartenalter tanzten dabei fröhlich zum Fliegerlied oder als Gummibärchen durch den Bürgersaal. Dabei stand der Spaß an Bewegung zu Musik im Mittelpunkt. Die 45 Minuten vergingen wie im Flug.

Bei den Schulkindern stand der lateinamerikanische Tanz Cha-Cha-Cha auf dem Programm. Die Tänzerinnen und Tänzer erlernten den Grundschritt sowie zwei weitere Figuren und übten diese Schritte auf spielerische Weise. Am Ende der Tanzstunde konnten die Kinder diese kleine Choreografie bereits zu Musik tanzen. Toll gemacht!
Zur Erfrischung zuhause gab es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch ein kleines Geschenk.

Für alle kleinen und großen Tanzinteressierten bietet der Tanzclub nach den Sommerferien neue Kurse an. Sowohl für Kinder als auch für Mama, Papa oder Oma und Opa hält der TCN ein Angebot bereit. Sprechen Sie uns gerne an!
Bei Interesse melden Sie sich bei unserer Sportwartin Claudia Busch sportwart(at)tcn-pleidelsheim.de. 

Gez. Verena Limmer / Festwartin


Turnierpaar Rückl startet bei der Landesmeisterschaft in Esslingen

 ines der Highlights in der Tanzsaison der Turnierpaar sind immer die Baden-Württembergischen Meisterschaften – genannt Landesmeisterschaften. Hier messen sich die Turnierpaare aus Baden-Württemberg jedes Jahr aufs Neue in Ihren Start- und Altersklassen.

Am 03.09.2022 fanden die Meisterschaften der Senioren III statt. Ausrichter war der Schwarz-Weiß-Club Esslingen. Insgesamt waren in 5 Klassen 60 Paare am Start, allesamt hochmotiviert.

Mit dem erfolgreichen 3. Platz vom letzten Wochenende gingen auch Christiane und Dieter an den Start.

Die Vorrunde lief sehr gut und die beiden konnten Ihr Können abliefern und aufs Parkett bringen. Nach den Wertungen dieser Runde lagen sie auf einem sehr guten 4. Platz. In der Endrunde, welche mit 7 Paaren getanzt wurden, galt es jetzt, das Niveau der Vorrunde zumindest zu halten.

Die Anstrengung war den beiden anzusehen und auch die Anzahl von 7 Paaren auf der Fläche machte es nicht einfacher. Die Wertungsrichter sahen die beiden anfänglich noch auf dem 6. Platz, Tanz um Tanz schoben sie sich jedoch auf den 7. Platz. Die Kondition ließ einfach nach.

Ein 7. Platz auf einer Landesmeisterschaft ist jedoch aller Ehren wert. Herzlichen Glückwunsch hierzu und weiter so.

Wer auch gerne tanzen möchte – der TCN bietet nach den Sommerferien neue Tanzkreise für Erwachsene an. Bei Interesse melden Sie sich bei unserer Sportwartin Claudia Busch unter der E-Mail sportwart@tcn-pleidelsheim.de.

 C. Busch / Sportwart


Turnierpaare Rückl und Busch erfolgreich bei den Tübinger Tanztagen

Am vergangenen Wochenende machten sich unsere Turnierpaare Christiane und Dieter Rückl, sowie Claudia und Thomas Busch auf den Weg nach Tübingen. Unter dem Motto „Tübingen Tanzt“ veranstaltete der TTC Rot-Gold Tübingen e.V. das diesjährige Tanzturnier, mit über 150 Paaren.

Unser Turnierpaar Claudia und Thomas ging am Sonntag in der Klasse Senioren I C-Klasse Standard an den Start. Da auch hier Corona seine Spuren hinterlassen hatte, gingen die beiden aufgrund der kleineren Teilnehmerzahl gleich in die Endrunde. In der Klasse Senioren I erzielten die beiden in den vier Standardtänze Langsamer Walzer, Tango, Slowfox sowie Quickstepp jeweils die Bestnote 1 und somit, mit großem Punkteabstand auf die zweitplatzierten, auch den Gesamtsieg. Beiden war anzusehen, dass sie mit Leidenschaft und viel Spaß an den Start gingen.

Als Sieger in ihrer Klasse wurde ihnen die Möglichkeit geboten in der nächsthöheren Klasse, der B-Klasse, mitzutanzen. Da auch hier die Teilnehmerzahl krankheitsbedingt sehr gering war, wurden die Klassen A und B kombiniert. Dies bedeutete für die beiden auch gegen Paare aus der A-Klasse anzutreten. Nach kurzer interner Beratung nahmen sie diese Möglichkeit wahr und belegten hier auf Anhieb einen sehr guten dritten Platz auf das kombinierte Turnier gesehen, im direkten Vergleich in der B-Klasse haben Sie das Turnier gewonnen und belegten Platz 1.

Unser Turnierpaar Christiane und Dieter ging ebenfalls am Samstag in der Klasse Senioren III A-Klasse Standard an den Start. Das Turnier galt für die beiden als Generalprobe für die anstehende Landesmeisterschaft, welche am 03. September in Esslingen ausgetragen wird. Aufgrund der kleineren Teilnehmerzahl von sechs Paaren fand auch hier gleich die Endrunde statt. In der A-Klasse, wie auch in der B-Klasse kommt zu den bereits genannten Tänzen der Wiener Walzer hinzu. Bei der offenen Wertung der einzelnen Tänze kristallisierte sich nach und nach ein Platz unter den ersten vier heraus. Am Ende wurde es dann für die beiden ein sehr guter dritter Platz.

Beide Paare mussten zugeben, dass alle Turnierdurchgänge an die Kondition hohe Anforderungen stellen, da es zwischen den einzelnen Tänzen kaum Pause zur Erholung gab.

Bei den Zuschauern kam die Veranstaltung sehr gut an, was sich am intensiven und langanhaltenden Applaus nach jedem Tanzdurchgang bemerkbar machte. Der TCN Pleidelsheim gratuliert beiden Paaren recht herzlich zu diesem weiteren Erfolg, trägt dieser auch dazu bei, den Verein und die Gemeinde Pleidelsheim in ganz Deutschland bekannt zu machen.

H. Mutschler / 1. Vorsitzender


Der TCN aktiv beim Stadtradeln 2022

Dass die Tänzerinnen und Tänzer des Tanzclubs Neckartal Pleidelsheim (TCN) nicht nur auf dem Tanzparkett aktiv sind, zeigte eine kleine Gruppe dieses Jahr erneut beim Stadtradeln. Vom 1. bis zum 21. Juli dauerte die Aktion in der Gemeinde Pleidelsheim.

In dieser Zeit legten die fünf „TCN-Radler“ in Summe 2640 km mit dem Fahrrad zurück, eine Strecke weiter als von Pleidelsheim nach Rom und zurück.

Mit somit im Durchschnitt 528 km radelte das TCN-Team sich in der Pleidelsheim-pro-Kopf-Wertung ganz nach vorne. In der Wertung „geradelte Kilometer“ und „Radelnde“ musste sich die Tänzergruppe allerdings den größeren Teams geschlagen geben.

Wir freuen uns schon auf das nächste Stadtradeln im kommenden Jahr und sammeln bis dorthin weiter Radkilometer – ganz ohne Wertung, aber für unsere Umwelt.

V. Limmer / Festwartin


Turniersieg für Tanzpaar Busch in Enzklösterle

 

Am 06./07.08.22 fand in der Festhalle Enzklösterle das diesjährige Tanzturnier statt. Ausrichter war der Tanzclub Enzklösterle. Seit Jahrzenten hat Enzklösterle für Tänzer und Tänzerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet wie auch aus dem Ausland einen sehr guten Ruf.

Die Zuschauer ließen sich von den hochklassigen, ästhetischen Leistungen der Tänzer faszinieren.

Auch unser Turnierpaar Claudia und Thomas Busch nahmen an diesem zweitägigen Event für den TCN Pleidelsheim teil und stellten sich am vergangenen Samstag der sehr starken internationalen Konkurrenz, in der Klasse Senioren II C-Standard.

Unter den Augen ihres Trainers Gerhard Hanus, der nicht als Trainer, sondern als Wertungsrichter vor Ort war, zeigten sie beiden auch hier wieder ihr tänzerisches Niveau. Nach der Sichtungsrunde ging es sofort in die Endrunde.

Die beiden holten sich bei allen vier Tänzen die Bestnote 1,0 und erzielten somit einen hervorragenden ersten Platz in ihrer Altersklasse. Doch damit war der Tag noch nicht zu Ende.

Aufgrund des Sieges in der C-Klasse hatten die beiden die Gelegenheit erstmalig in der nächsthöheren Senioren II B-Klasse Standard zu starten. Diese Chance nutzen die beiden sofort, um zu sehen, welches Leistungsniveau sie hier vorfinden.

In dieser Klasse kommt zu den bisherigen Tänzen Langsamer Walzer, Tango, Slowfox und Quickstepp noch der Wiener Walzer, einer der schnellsten Tänze, hinzu.

Trotz starker Konkurrenz in dieser Klasse errangen die beiden auf Anhieb einen hervorragenden dritten Platz. Ein Achtungserfolg auch gegenüber der Konkurrenz.

Da die tänzerischen Anforderungen in der B-Klasse einiges mehr Abverlangen wie in der C-Klasse ist diese Platzierung umso höher einzuordnen, da die beiden ohne große Vorbereitung in dieser Klasse an den Start gegangen sind. Es liegt noch viel tänzerische Arbeit und Training vor ihnen, um auch in der B-Klasse zu überzeugen.

Wer auch gerne tanzen möchte – der TCN bietet nach den Sommerferien neue Tanzkreise für Erwachsene an. Bei Interesse melden Sie sich bei unserer Sportwartin Claudia Busch unter der E-Mail sportwart@tcn-pleidelsheim.de.

 

H. Mutschler / 1. Vorsitzender

 


Bavarian Days und Tübingen für unsere Turnierpaare

Am Wochenende fanden in der Johann-Rieder-Realschule in Rosenheim die diesjährigen Bavarian Dance Days statt. Da die bewährte Luitpoldhalle aktuell als Flüchtlingsunterkunft dient, wurde das Turnier in die Turnhalle der Johann-Rieder-Realschule verlegt. Hier standen leider nur zwei statt drei Tanzflächen zur Verfügung. Das Turnier wurde heuer zum vierten Mal vom Club des Rosenheimer Tanzsports ausgerichtet. Die Veranstaltung war zugleich Bestandteil der Bayernpokal-Turnierserie des Landestanzsportverbandes Bayern

Unser Turnierpaar Claudia und Thomas Busch reisten bereits am Donnerstagabend nach Rosenheim, um sich auf die zu erwartenden hohen Temperaturen einzustellen.

Da die Temperaturen in der Halle um die 32 Grad lagen stellte dies für alle Teilnehmer eine zusätzliche Herausforderung dar, dem einige Paare leider nicht standhalten konnten.

Bereits am Samstag starteten die zwei in der Senioren II Klasse in einem Teilnehmerfeld von 14 Paaren. Nach Vor-, Zwischen- und Endrunde mussten sie sich an diesem Tag mit Platz 4 zufrieden geben. In der darauffolgenden Klasse der Senioren I Klasse belegten Sie den 3. Platz.

Beim Start am Sonntag sollte es besser werden. Nach einer erholsamen Nacht gingen die beiden Mental gestärkt und voller Ehrgeiz an den Start.

Auch am Sonntag mussten sie sich gegen 9 Paare behaupten. Nach erfolgreich absolvierter Vorrunde überzeugten Claudia und Thomas auch im Finale die Wertungsrichter und holten sich mit allen gewonnenen Tänzen den 1. Platz.

Bei diesen Tropischen Temperaturen eine bemerkenswerte Leistung, zählt hier nicht nur die körperliche Fitness, sondern auch die geistige Fitness, der Wille auch bei diesen Bedingungen sich voll auf das Tanzen zu konzentrieren.

Der Aufstieg in die nächsthöhere B-Klasse rückt mit diesem Sieg in greifbare Nähe.

Der gesamte Tanzclub Neckartal Pleidelsheim gratuliert den beiden zu diesem Erfolg.

Das Turnierpaar Rückl war ebenfalls an diesem Wochenende beim Neckar-Alb Tanzfestival erfolgreich. Das Turnier fand in Tübingen statt, Ausrichter waren die beiden Vereine TSC Schwarz-Weiß Reutlingen und des TTC Rot-Gold Tübingen.

Unser Turnierpaar Dieter und Christiane Rückl gingen hier nach langer Turnierpause, in der Klasse Senioren III A-Standard an den Start.

Nach Vor- und Endrunde belegten die beiden einen guten sechsten Platz. In Anbetracht der langen Pause eine sehr gute Leistung, was die beiden auch bestätigten, waren doch beide mit ihrer Leistung zufrieden.

Auch hier herzliche Gratulation vom Tanzclub Neckartal Pleidelsheim

 H. Mutschler / 1. Vorsitzender


Straßenfest 2022

Endlich wieder Straßenfest! Das dachten sich am Wochenende viele Pleidelsheimerinnen und Pleidelsheimer sowie Festlesbesucherinnen und -besucher aus der Umgebung. Auch der Tanzclub war wieder traditionell mit seinem Weinwagen dabei. Beste Weine und Sekt aus Mundelsheim sowie Cocktails und Mineralwasser konnten bei den Tänzerinnen und Tänzern erworben und genossen werden. Dieses Angebot wurde insbesondere am Samstagabend sehr gut angenommen. Auch ein kurzer Regenschauer konnte die gute Stimmung am Weinwagen nicht trüben. So hatten die Helferinnen und Helfer hinter der Theke alle Hände voll zu tun.

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an alle Beteiligten, die am Wochenende im Einsatz waren!

Neben dem kulinarischen Beitrag am Straßenfest trug der TCN auch zum Sonntagnachmittagsprogramm auf der Festbühne bei. Vor vielen gut gelaunten Zuschauenden präsentierte die Discofoxformation ihre aktuelle Choreografie. Aufgrund der Bühnengröße trat die Formationsgruppe gleich zweimal in halber Besetzung auf. Das sorgte gleich zweimal für gute Stimmung beim Publikum.

Zwischen den beiden Auftritten präsentierte der Tanzclub eine Charleston-Showeinlage. Hier wurde das Publikum in die Zeit des Stummfilms à la Charlie Chaplin entführt. Für alle Tänze gab es reichlich Applaus vom Publikum.

Interessierte Tanzneulinge, Wiedereinsteigende und auch Fortgeschrittene konnten sich am Weinwagen auch über das Angebot des Tanzclubs informieren. Nach den Sommerferien starten neue Kurse für Erwachsene und Kinder. Einfach mal reinschauen!

V. Limmer / Festwartin


Mitgliederversammlung des TCN Pleidelsheim im Bürgersaal

Mit einer herzlichen Begrüßung eröffnete der 1.Vorsitzende Richard Lorenz am Freitag den 01. Juli 2022 die Mitgliederversammlung des Tanzclub Neckartal Pleidelsheim im Bürgersaal. Coronabedingt musste die Jahreshauptversammlung wiederholt vom März auf den Sommer verschoben werden. Herr Lorenz hofft aber, dass die Mitgliederversammlung im nächsten Jahr wieder im März stattfinden kann, da der Juli die Urlaubszeit einläutet. Es waren 21 Mitglieder anwesend. Herr Lorenz dankte allen, trotz wieder ansteigender Inzidenzwerten, für Ihr persönliches Erscheinen. Herr Lorenz bedankte sich bei allen Mitgliedern, dass sie auch im letzten Jahr trotz der Einschränkungen dem Verein treu geblieben sind: “Ohne euch gäbe es diesen Verein nicht.”

Leider haben auch im letzten Jahr coronabedingt einige Mitglieder den Verein verlassen, andererseits konnten, trotz aller Erschwernisse, neue Mitglieder gewonnen werden. Mit dem Kindertanzen konnte sogar ein neuer Bereich im Verein etabliert werden. Viel Dank sprach Herr Lorenz den langjährigen, aber auch den neuen Trainern des TCN aus. Mit ihrem Einsatz, ihren Fachkenntnissen, aber auch dem persönlichen Stil, wäre der Verein nicht, was er heute ist. Ebenso herzlich ging auch der Dank an die Gemeindeverwaltung und Bürgermeister Herrn Trettner, der leider nicht anwesend sein konnte. Die Gemeinde stellt dem TCN die Räumlichkeiten zum Training zur Verfügung. Sie unterstützt den Verein damit stark. Auch die Zusammenarbeit bezüglich Corona-Vorgaben und Einschränkungen liefen direkt und konstruktiv zwischen Gemeinde und Vorstand. Last but not least bedankte sich Herr Lorenz beim Vorstand des TCN: Die Zusammenarbeit ist hervorragend, “somit lassen sich die Aufgaben als 1.Vorstand leicht bewältigen”.

Sportwartin Claudia Busch konnte von einem seit Juli 2021 wieder normalen Tanzbetrieb berichten. Die Ferien wurden durchgetanzt, um den Mitgliedern die coronabedingt ausgefallenen Zeiten zu ersetzen. Da keine Turniere stattfanden, wurde das Training der Latein- sowie Discofoxformation des TCN heruntergefahren. Im Frühjahr 2022 fanden zwei Salsa-Kurse statt, die sich großer Beliebtheit erfreuten. Neu etabliert hat sich der Kindertanz beim TCN. Hierfür konnte Frau Busch zwei neue Trainer gewinnen. Auch die Single-Dancer konnten neue Teilnehmer begrüßen. Bei den Tanzkreisen, dem Kindertanzen und den Single-Damen können Interessierte gerne “schnuppern”. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Claudia Busch sportwart@tcn-pleidelsheim.de

Ein äußerst erfolgreiches neues Turnierpaar konnte der TCN in diesem Jahr verbuchen: Claudia und Thomas Busch wurden im heiteren Interview durch Herbert Mutschler über ihr Training, ihre Motivation, ihre Erfolge und Ziele “ausgequetscht”.

Mit der Teilnahme des TCN beim Ferienprogramm der Gemeinde Pleidelsheim in den Sommerferien wird der Bereich Kinder und Jugendliche weiter vorangebracht. . Im Herbst ist ein Dance Camp in der Festhalle in Pleidelsheim geplant. Auch die Formationen sollen wieder ihr gewohntes Training aufnehmen.

Im Anschluss hätte die Festwartin Verena Limmer Bericht erstattet. Sie konnte aber aus einem wunderbaren Grund nicht anwesend sein: Sie ist in der gleichen Woche Mutter geworden.Der gesamte Verein gratuliert den jungen Eltern herzlichst! Dafür wurde ihr Bericht vom 2.Vorstand Herbert Mutschler verlesen: Leider mussten coronabedingt viele Veranstaltungen abgesagt werden. Darunter fiel auch die Weihnachtsfeier und der mehrfach verschobene Jubiläumsball. Stattfinden konnte aber ein herrlicher Ausflug, toll unterstützt durch unsere Mitglieder Jutta und Joachim Klingler als Weinexperten. Auch beim Süwag-Lauf, der Markungsputzede, der Bewirtung des neuen Arztzentrums war der TCN dabei.

Am Welttanztag konnte ein Salsa-Kurs zahlreiche Teilnehmer in den Bürgersaal locken. Jetzt steht das Straßenfest in Pleidelsheim auf dem Programm, für den Herbst sind bereits Ausflug und Weihnachtsfeier in Planung. Im finanziellen Bereich musste der Kassenwart Georg Helber den Mitgliedern erklären, dass die Mitgliederbeiträge für die finanziellen Aufgaben des Vereins nicht ausreichen. Weitere Einnahmen, wie z.B. aus der Bewirtung beim Ärztehaus sowie aus dem Straßenfest, sind für den Verein unentbehrlich. Daher freut man sich im Vorstand umso mehr, dass solche Veranstaltungen wieder möglich sind. Herr Helber beschwor die Mitglieder, den Verein bei solchen Veranstaltungen tatkräftig zu unterstützen. Trotz eines negativen Ergebnisses für das letzte Jahr, besteht für den TCN keine Gefahr, da er Rücklagen gebildet hat.

Dirk Breisig und Oliver Schmidt bestätigten als Kassenprüfer die korrekte Buchführung. Im Anschluss erfolgte eine einstimmige Entlastung des Vorstandes durch die anwesenden Mitglieder. Satzungsgemäß standen Wahlen für drei von sechs Vorstandsmitgliedern an: Dieses Jahr waren der 1.Vorstand, der Sportwart, sowie der Kassenwart neu zu wählen. Leider stand Richard Lorenz als 1.Vorstand nicht mehr zur Verfügung. Mit Herbert Mutschler konnte für diesen Posten aber ein bereits erfahrenes Vorstandsmitglied gewonnen werden. Für den damit frei werdenden 2.Vorsitz wurde Richard Lorenz gewählt. Schön war auch, dass die bisherige Sportwartin Claudia Busch und der Kassenwart Georg Helber, sowie der Kassenprüfer Dirk Breisig, wieder zur Wahl bereit standen. Alle wurden von den anwesenden Mitgliedern einstimmig gewählt. Wir gratulieren herzlich zur Wahl. Die Wahlen wurden von unserem langjährigen Trainer Gerhard Hanus wie immer souverän moderiert.

Anträge wurden dieses Jahr nicht eingereicht, kein "Sonstiger" Punkt wurde genannt. Um 20.15 Uhr endete die diesjährige Mitgliederversammlung des TCN.

Im Anschluss konnte bei Musik, Knabberei und Getränk, das Tanzbein geschwungen werden. Denn tanzen mit Freunden macht Freude...

E. Fabritius, Schriftführerin TCN


Wer rastet der rostet, Turnierpaar Busch fährt übers Wochenende ins Dreiländereck nach Aachen

Claudia und Thomas berichten vom Wochenende..

Die Stadt Aachen hat zur Veranstaltung „Tanzen im Dreiländereck“ aufgerufen. Diese Veranstaltung gibt es bereits seit mehreren Jahren, coronabedingt musste dieses Event in den Jahren 2020 und 2021 leider ausfallen. Umso Schöner dass es in 2022 wieder stattfinden kann.

Wir haben uns entschieden, trotz der großen Hitze, die Fahrt nach Aachen auf uns zu nehmen um samstags und sonntags insgesamt 4 Turniere zu tanzen. Bereits am Freitag sind wir in Richtung Norden gefahren. Am Samstag standen dann die ersten zwei Turniere in der Sen. I und Sen. II auf dem Programm. Bereits am frühen Morgen meldete das Thermometer 26 Grad. Ab 10.45 Uhr waren wir am Start. Es war klar, dass bei diesem Turnier auch die körperliche Fitness eine Rolle spielen wird.

Das Turnier startete für die zwei mit der Senioren I Klasse, hier konnten wir uns durchsetzen und standen am Ende auf dem obersten Treppchen. Um 12 Uhr stand das das 2. Turnier kurz bevor und jetzt war klar – es wird eine Hitzeschlacht. Bei 38 Grad startete die Sen. II Klasse. Nach einem Generell-Look (die Wertungsrichter können sich von den Paaren einen Eindruck verschaffen, pro Tanz Minute – noch keine Wertung) ging dann gleich die Endrunde los. Mit viel Schweiß, viel Herzblut und Kämpfergeist haben wir es auch hier auf das oberste Treppchen geschafft und gingen am Ende des Tages mit 2 Turniersiegen zurück ins Hotel.

Der Sonntag versprach etwas geringere Temperaturen, dennoch war es schwül und drückend und schweißtreibend. Vermutlich haben die Temperaturen auch etliche Paare dazu bewegt, das Turnier abzusagen, so dass wir nur bei der Sen. II starten konnten, da das andere Turnier abgesagt wurde. Der Motivation tat dies jedoch keinen Abbruch und auch am Sonntag konnten wir das Turnier erneut gewinnen.

Fast 800 Kilometer Fahrstrecke, 3 Turnierstarts, 3 Turniersiege, viel Schweiß und ein Verbrauch von 12 Liter Wasser war am Sonntag abend das Resumé dieses Wochenendes, nachdem wir wieder glücklich Zuhause waren.

C. Busch / Sportwart TCN


Tanzpaar Busch erfolgreich beim Oberbayrischen Pfingstturnier

Am Samstag 11.6.22 fuhr unser Turnierpaar dieses Mal nach Bayern. Wie jedes Jahr am Wochenende nach Pfingsten lädt der Tanzsportclub Unterschleißheim alle Paare und Tanzbegeisterte zu den Oberbayrischen Pfingstturnieren ein.

Unser Paar Claudi und Thomas ging am Samstag in den Klassen der Senioren I (35-45 Jahre) und Senioren II (45-55 Jahre) Standard an den Start. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl galt es in Summe 5 Turnierdurchgänge zu meistern. In der Klasse Senioren II gab es eine Vor-, Zwischen und Endrunde. Bei den Senioren I eine Vor- und eine Endrunde.

In der Klasse Senioren II erzielten die beiden in den vier Standardtänze Langsamer Walzer, Tango, Slowfox sowie Quickstepp jeweils die Bestnote 1 und somit, mit großem Punkteabstand auf die zweitplatzierten, auch den Gesamtsieg. Bei einem Teilnehmerfeld von 14 Paaren eine sehr gute Leistung, auch die vergebenen Bestnoten 1 für jeden Tanz, was bei der Bewertung sehr selten ist. Belohnt mit Urkunden und einem Gutschein für 2 Gläser Prosecco ging es im Anschluss weiter mit dem nächsten Turnier.

In der Klasse Senioren I mussten die beiden einem Paar den Vortritt lassen, erhielten jedoch für alle Tänze die Wertungsnote 2, und belegten somit Platz 2 in der Gesamtwertung dieser Altersklasse. Bedenkt man dass die Paare in dieser Startklasse fast 20 Jahre jünger sind – ein toller Erfolg, zumal auch dieses Turnier „international“ war, da viele Paar aus Österreich mit dabei waren, die die kurze Anfahrt Österreich-Bayern nutzten.

Beide musste zugeben, dass die 5 Turnierdurchgänge an die Kondition hohe Anforderungen stellt, da es zwischen den einzelnen Tänzen kaum Pause zur Erholung gab, dennoch waren bei überglücklich und Hochzufrieden über ihren Erfolg.

Der TCN Pleidelsheim gratuliert den beiden recht herzlich zu diesem weiteren Erfolg, trägt dieser auch dazu bei, den Verein und die Gemeinde Pleidelsheim in ganz Deutschland bekannt zu machen.

H. Mutschler / 2. Vorsitzender TCN


2. Salsa Workshop

Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen am Welttanztag bot der TCN am Freitag, 3. Juni 2022 erneut zwei Salsa-Workshops an. Auch Nichtmitglieder waren herzlich willkommen. Wir freuen uns sehr, dass dieses Angebot genutzt wurde.

Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene kamen an diesem Abend auf ihre Kosten. Während im Kurs für Anfänger die Grundlagen trainiert wurden, durften diejenigen, die sich zu den Fortgeschrittenen zählten, eine komplexere Folge aus mehreren Figuren erlernen. Dies meisterten die Paare erfolgreich, sodass die beiden Trainer Elina und Jürgen mit ihren Schützlingen zufrieden waren. Die Lebensfreude des Salsa war an diesem Abend im Bürgersaal zu spüren und setzte sich dann beim gemütlichen Beisammensein der Runde fort.

V. Limmer /Festwartin TCN


Turnierpaar Busch auf Platz 2 bei „Hessen tanzt“

Tausende Tänzerinnen und Tänzer aus allen Bundesländern Deutschlands sowie auch aus dem Ausland nehmen traditionell im Mai an diesem weltgrößten Amateurtanzturnier teil. „Hessen tanzt“ wird seit mehr als 30 Jahren vom Hessischen Tanzsportverband e.V. (HTV) mit seinen rund 330 Vereinen und Tanzsportabteilungen organisiert. Allein etwa 180 Wertungsrichter und weitere 200 Mitarbeiter in den Turnierleitungen sind jedes Jahr mit von der Partie, um "Hessen tanzt" organisatorisch abzuwickeln.

Bei "Hessen tanzt" kann das Publikum 60 Tanzturniere simultan auf bis zu acht Tanzflächen in der Eissporthalle aller Leistungsklassen und Altersgruppen, sowohl in den Standard- wie auch in den Lateinamerikanischen Tänzen miterleben. Auf 1.800 qm Tanzfläche in der Eissporthalle Frankfurt wird dem Publikum drei Tage lang "Tanzsport total" geboten.

Mehr als 2000 Tänzer und Tänzerinnen von 8 bis 80 Jahren aus allen Bundesländern Deutschlands sowie vermehrt auch aus dem Ausland nahmen an diesen Turnieren teil. In diesem großen Teilnehmerfeld machte unser Turnierpaar Claudia und Thomas Busch eine glänzende Figur. Obwohl ihr Turnier spät am Abend begann, galt es die Konzentration hochzuhalten und sich im Feld von 10 Konkurrenzpaaren zu behaupten. Bedingt durch die große Teilnehmerzahl wurde eine Vorrunde und eine Endrunde getanzt. Bereits in der Vorrunde zeichnete sich aufgrund der Bewertung eine sehr gute Platzierung ab. Im Finale legten die beiden ihr ganzes tänzerische können auf das Parkett. Dies sahen die Wertungsrichter ebenso, dennoch mussten sie sich einem Paar geschlagen geben und ertanzten sich den zweiten Platz in ihrer Altersgruppe.

Für die erste Teilnahme an diesem großen Turnier war dies ein toller Erfolg. Durch diese sehr gute Platzierung sammelten die beiden wertvolle Punkte, um in die nächsthöhere B-Klasse aufsteigen zu können.

Der gesamte TCN Pleidelsheim gratuliert den beiden zu diesem Erfolg und wünscht für die kommenden Turniere alles Gute

Herbert Mutschler 2. Vorsitzender TCN


Tag der offenen Tür Gesundheitszentrum Pleidelsheim

Am vergangenen Samstag übernahm der TCN die Bewirtung beim Tag der offenen Tür im Gesundheitszentrum Pleidelsheim.

Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen war das Interesse am Neubau bei den Pleidelsheimer Bürgern sehr groß. Nach der Besichtigung nahmen viele Besucher das Angebot des TCN an und stärkten sich zur Mittagszeit mit Butterbrezeln und gefüllten Blätterteiggebäck. Die angebotenen Getränke fanden bei diesen sommerlichen Temperaturen ebenfalls einen guten Absatz. Hierfür herzlichen Dank. Einen ganz besonderen Dank gilt der Gemeinde Pleidelsheim für die zur Verfügung gestellten Biertische und dem zur Verfügung gestellten Strom zu Kühlung der Getränke.

H. Mutschler 2. Vorsitzender TCN


Welttanztag beim TCN

Am vergangenen Freitag fand rund um den Globus der Welttanztag statt. Überall wurde zu der Musik von Standard, Latein, Discofox-, Tango Argentino, Merenge, West Coast Swing und vieles mehr getanzt. Der Tanzclub Pleidelsheim hat für diesen Tag einen Salsa Workshop veranstaltet.

Salsa ist die Weiterentwicklung der „Latin Music“ aus der kubanischen conjunto-Unterhaltungsmusik der 1940er- und 1950er-Jahre und mit Mitteln der Modernisierung überlieferter Tänze wie Son, Rumba, Mambo, Merengue, Charanga, Cha-Cha-Cha und anderen mehr. Salsa bedeutet aus dem Spanischen übersetzt: Soße, Salat, Mischung, gut drauf sein, aufgeweckt sein, Reiz, und Anmut. Salsa besitzt einen Zauber, der einen nicht wieder loslässt. Es handelt sich um eine Bewegungsform, die ihren Ursprung in der Karibik hat und heute in großen Teilen Südamerikas verbreitet ist. Sie verbindet afrikanische Wurzeln mit modernem Jazz.

Unter der Anleitung unserer Trainer Elina und Jürgen trafen sich 18 Paare, um diesen Tanz zu erlernen bzw. auch weiter zu verfeinern. Angefangen haben alle Tänzer mit den Basics, dem Salsa Grundschritt und dem Guanguanco, dem Seitschritt. Alle Paare beherrschten diese schnell, so konnten unsere Trainer darauf aufbauend mit Drehungen, Figuren wie Körbchen, Damensolo, Herrensolo und Platzwechsel weitermachen. Am Ende der zwei Stunden waren dann zwar alle etwas erschöpft, aber überaus zufrieden mit dem erlernten. Alle waren, wie schon in der Übersetzung erwähnt, „Salsa - gut drauf“.

Fast alle Teilnehmer haben sich für eine Wiederholung bzw. weiterführende Workshops ausgesprochen.

Zu später Stunde, nach einer kleinen Umtrunk Pause, haben sich noch einige Paare auf die Tanzfläche gewagt, um nochmals Salsa zu tanzen, und das Erlernte zu wiederholen und auch zu vertiefen.

Aufgrund der sehr großen positiven Resonanz hat sich der Vorstand des TCN spontan dazu entschlossen weitere Salsa Workshops, auch für Nichtmitglieder, in naher Zukunft immer wieder anzubieten. Denn wie bei allen Sportarten gilt, Übung macht den Meister. Weitere Informationen folgen hier im Gemeindeblatt oder demnächst auf unserer Homepage www.tcn-pleidelsheim.de unter Aktuelles.

H. Mutschler 2. Vorsitzender TCN


Die Kleinsten auf dem Tanzparkett

Am Montag, 28. März 2022 starteten die Schnuppertage beim Kindertanzen des TCN Pleidelsheim. Bereits am Morgen begab sich das neu gewonnene Trainerpaar Elina Geller und Jürgen Schaz aufgrund einiger Krankheitsausfälle bei den Erzieherinnen spontan in den Kindergarten St. Michael, um dort mit den gespannten Kindern zu tanzen. Anstatt in der Riedbachhalle wurde nun in den Räumen des Kindergartens trainiert. Dabei waren viele fröhliche Gesichter zu sehen und Kinder und Trainer hatten viel Spaß. Unsere Trainer freuen sich schon auf den nächsten Schnuppermontag mit dem Kindergarten St. Michael.

Am Nachmittag begannen dann die Schnupperstunden für die Grundschülerinnen und Grundschüler. Hier wurden die ersten Schritte des lateinamerikanischen Tanzes Cha-Cha-Cha geübt. Nach 45 Minuten zeigten die Kinder schon die ersten Schritte sowie Rhythmusgefühl und legten eine heiße Sohle aufs Parkett.

Alle, die nun Lust bekommen haben, ebenfalls Tanzluft zu schnuppern, laden wir herzlich zu den nächsten Schnupperterminen ein.

Nähere Infos auf unserer Homepage http://www.tcn-pleidelsheim.de 


Wir freuen uns auf euch!

Vorstand TC Neckartal Pleidelsheim

 


Der TCN bei der Marktputzede

Trotz schönstem Schneetreiben und einer Außentemperatur von 2 Grad Celsius ließen es sich fünf TCN-Mitglieder nicht nehmen nach zwei Jahren Pause wieder an der Markungsputzede teilzunehmen.

Ganz im Sinne der Umwelt und für ein sauberes Pleidelsheim erschienen die Tänzerinnen und Tänzer am Samstag, 2. April um 10 Uhr am Bauhof in Pleidelsheim.

Begleitet von weiteren fleißigen PleidelsheimerInnen machten sie sich mit Müllsäcken, Warnweste und Zange bewaffnet auf die Suche nach allerlei Unrat. Aufgrund der besonderen Witterungsverhältnisse wurde die Sammelaktion etwas verkürzt und nach einer starken Stunde gab es für alle Helferinnen und Helfer eine leckere rote Wurst sowie heiße und kühle Getränke.

Trotz der Kälte war die Stimmung ausgelassen und die Tänzerinnen und Tänzer freuen sich schon auf das nächste Jahr.

V. Limmer / FestwartinTCN


TCN Tänzer auch läuferisch unterwegs

Beim 18. Pleidelsheimer Süwag Lauf 2022, stellten 5 Mitglieder ihre läuferischen Qualitäten unter Beweis. Beim Tanzen ist nicht nur die tänzerische Qualität, sondern auch die körperliche Kondition gefragt. Um dies zu überprüfen, stellen sich fünf unserer Mitglieder dieser Herausforderung am vergangenen Wochenende, beim wieder stattfindenden SÜWAG Lauf auf heimischem Boden.

Bei sonnigem, aber kaltem Wetter gingen die fünf an den Start. Im Startbereich mussten sie sich gegen die zahlenmäßig große Konkurrenz erwehren, um im Startpulk nicht unterzugehen. Bei einer Anzahl von fast 400 Teilnehmern keine leichte Aufgabe.

Nachdem diese Hürde von allen gemeistert wurde und sie die letzten Häuser hinter sich gelassen hatten, ging die Strecke hinaus über den Weg Richtung Autobahn, wo allen Läufern ein kalter Gegenwind entgegenschlug. Dieser Wind begleitet sie über die Hälfte der Strecke.

Jonas Limmer ging über die 10 Kilometer an den Start, und durfte die Strecke von 5 Kilometern 2-mal absolvieren. Daher konnte er sich bei der zweiten Runde auf die Wetterbedingungen einstellen. Am Schluss behauptete er sich gegen läuferisch sehr gute Konkurrenz und belegte hier in seiner Altersklasse einen beachtlichen fünften Platz in der Zeit von 36,49 Minuten. Diese Platzierung ist umso höher einzuordnen, da er diese Sportart, auch mit ein wenig Training, nebenher betreibt.

Ohne große Läuferische Vorbereitung gingen zum ersten male Anja Gründler, Beate Böckh, Denis Hambrecht und Stefan Fast über die 5 Kilometerdistanz an den Start und erreichten hier ausgezeichnete Platzierungen in ihren Altersklassen. Alle fünf Athleten waren mit ihren erzielten Leistungen sehr zufrieden und nahmen die Glückwünsche der anwesenden TCN Fan´s entgegen.

Der nächste SÜWAG Lauf kann kommen.

H. Mutschler / 2. Vorsitzender TCN


Landesmeisterschaften Senioren II 2022 Standard

Am vergangenen Wochenende fanden die Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften der Senioren II Standard (45-55 Jahre) beim ATC Blau-Gold in Heilbronn statt. Zu Beginn des Turnieres wurde den Opfern des Krieges in der Ukraine gedacht. Ein bewegender Moment für alle. Aufgrund der Coronasituation war die Planung, wie fast bei allen Veranstaltungen, für den Veranstalter, wie auch für den Tanzsportverband (TBW) nicht einfach.

Trotz der ungewissen Planung setzte unser Tanzpaar Claudia und Thomas Busch ihren Erfolg vom vergangenen Wochenende auch im Standardbereich fort. Beim Turnier der Senioren II D-Standard, belegten Claudia und Thomas einen hervorragenden 1. Platz und wurden in dieser Klasse Landesmeister.

Standardtänze (Langsamer Walzer, Slow Fox, Wiener Walzer, Tango, Ouickstep) sind Bewegungstänze, bei denen die Tänzer sich raumgreifend – je nach Tanz mehr oder weniger schnell – fortbewegen. Dabei ist der Tango ein Schreittanz, die anderen Tänze werden als Schwungtänze bezeichnet. Weiteres Merkmal der Standardtänze ist der Körperkontakt, durch den die Tanzpartner ohne Unterbrechung verbunden bleiben. Der Körperkontakt in den Standardtänzen erfordert ein hohes Maß an Balance, Haltung und wechselseitiger Führung. Bewegung, Balance und Haltung sorgen dann für einen harmonischen Bewegungsfluss der Paare.

Beide haben dies, wie auch letzte Woche im Lateinbereich, in beeindruckender Weise präsentiert. Dieses wurde auch von den Wertungsrichtern so gesehen und mit dem Meistertitel auf Landesebene belohnt.

Da zwischen Latein und Standardturnier nur eine Woche Zeit war, um sich auf dieses Turnier vorzubereiten, war die vergangene Woche ausgefüllt mit intensivem Standardtraining unter der Anleitung der Trainerfamilie Hanus.

Als Landesmeister Senioren II D-Standard hatten die zwei die Möglichkeit in die nächsthöhere Klasse, Senioren II C-Standard, aufzusteigen, die sie dann auch nutzten. In dieser Klasse war die Konkurrenz zahlen- wie auch leistungsmäßig wesentlich stärker als in der D-Klasse. Somit gab es hier eine Vorrunde und eine Endrunde zu tanzen. Aber auch gegen diese vermeintlich stärkeren Paare setzten sich Claudia und Thomas, unter den Augen einiger TCN Fan’s, durch und belegten, wenn auch sehr knapp, den zweiten Platz und wurden somit Vizemeister auf Landesebene.

Beide waren nach insgesamt drei Tanzrunden erschöpft aber überaus glücklich über Ihren Erfolg.

H. Mutschler / 2. Vorsitzender


Gelungener Start in das Turniergeschehn - TCN hat neues Turnierpaar

Am 26.02.2022 rief der Tanzsportverband Baden-Württemberg zu den Landesmeisterschaften in den Senioren II (45-55 Jahre) und Senioren III (55-65 Jahre) auf. Die Planung der Veranstaltung gestaltete sich aufgrund der Coronasituation sehr schwierig, da sehr wenig Paare an den Start gingen und gleichzeitig immer wieder Paare aufgrund von Erkrankungen absagen mussten. Bis 2 Tage vor der Landesmeisterschaft war unklar ob und in welche Art diese Meisterschaften stattfinden werden.

Dennoch legte unser Tanzpaar Claudia und Thomas Busch einen hervorragenden Saisonstart hin.

Beim Turnier der Senioren II D-Latein belegten Claudia und Thomas einen hervorragenden 1. Platz und wurden in dieser Klasse Landesmeister. Für alle, die dem Tanzsport nicht so nahen stehen: Latein beinhaltet die Tänze Rumba, Cha Cha, Jive, Samba und Paso Doble, wobei in der D- Klasse nur 3 Tänze getanzt werden.

Charakteristisch für die Lateintänze ist die Kommunikation zwischen den Partnern. Alle Lateintänze thematisieren die Paarbeziehung auf unterschiedliche Art und Weise. Weitere Charakteristika sind schnelle Drehungen sowie der häufige Wechsel zwischen treibenden und ruhigen Bewegungsphasen sowohl zeitlich als auch von verschiedenen Teilen des Körpers. Die Tänzer haben nicht das Ziel in ihrer Bewegung als Paar eins zu werden, sondern durch abwechselnde Aktionen für das Publikum sichtbar zu kommunizieren und dieses auch mit einzubeziehen.

Dieses wurde von den beiden in beeindruckender Weise dargeboten, welches von den Wertungsrichtern mir dem 1. Platz und somit mit dem Landesmeistertitel honoriert wurde. Dieses ist umso höher einzuordnen, da sich die beiden erst vor 4 Wochen dazu entschlossen haben, in die Turnierserie einzusteigen. Da war in den vergangenen 4 Wochen vieles zu tun. Hierzu erhielten Sie sehr viel Unterstützung der Familie Hanus, den jahrelangen Trainern des TCN´s.

Als Belohnung sind die beiden mit Ihrem Sieg in die nächsthöhere Klasse – der C-Klasse - aufgestiegen. In dieser Startklasse belegten die beiden auf Anhieb den zweiten Platz und wurde Vizemeister auf Landesebene. Nach Aussage der beiden waren die letzten Wochen ganz schön anstrengend, aber ebenso schön und spannend, vor allem wenn man am Ende belohnt wird.

Das nächste Turnier steht bereits vor der Tür, am kommenden Samstag finden die Landesmeisterschaften Standard der Senioren II in Heilbronn statt.

Herbert  Mutschler / 2. Vorsitzender 


TCN und Verband ehren langjährige Mitglieder sowie Ehrenämter

Dieses Jahr musste aus Coronagründen unser Jubiläumsball auf April 2022 verlegt werden und danach sahen wir uns leider genötigt auch noch die Jahresabschlussfeier 2021 abzusagen. Beide Veranstaltungen wären ein würdiger Rahmen gewesen für die Ehrungen unserer Vereinsjubilare sowie die Auszeichnungen mit den Verdienstnadeln des Tanzsportverbandes BW.

Zwei Jubilare mussten wir bereits von 2020 nach 2021 verschieben in der Hoffnung die Ehrungen dieses Jahr im schönen Rahmen durchführen zu können. Um die Jubilare nicht wieder warten zu lassen, beschloss der Vorstand den Rahmen der Tanzkreise direkt vor den Weihnachtsferien für diese Ehrungen zu nutzen, wo die meisten Tanzkreise ohnehin bei Sekt und Gebäck eine Weile zusammensitzen in vertrauter Runde.

Es wurden geehrt

30 Jahre TCN-Mitgliedschaft: Angelika + Gerhard Hanus

25+1 Jahr TCN Mitgliedschaft: Claudia + Thomas Busch

20 + 1 Jahr TCN-Mitgliedschaft: Renate + Eduard Theil

20 Jahre TCN – Mitgliedschaft: Christiane + Dieter Rückl

20 Jahre TCN-Mitgliedschaft: Melitta + Armin Fuchs

20 Jahre TCN-Mitgliedschaft: Irina + Hans Joachim Hildebrand

Außerdem durfte der 1.Vorstand im Namen des TBW -Tanzsportverband Baden-Württemberg noch folgende besondere Auszeichnungen überreichen in Anerkennung für besondere Verdienste um den Tanzsport.

Die silberne Verdienstnadel des TBW mit Urkunde an:

Claudia Busch als langjährige Sportwartin TCN

Renate Theil als ehemalige Schriftführerin TCN

Eduard Theil als ehemaliger Vorstand TCN

Georg Helber langjähriger Finanzvorstand TCN

Die bronzene Verdienstnadel des TBW mit Urkunde an:

Uwe Ahrens als ehemaliger Vorstand TBW

An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an unsere zahlreichen Jubilare für ihre langjährige Treue und tolle Unterstützung des TCN – Pleidelsheim in all den Jahren ihrer Mitgliedschaft. Mit einem gewissen Stolz für so viele Auszeichnungen durch den Tanzsportverband Baden-Württemberg sagen wir hier nochmals herzlichen Glückwunsch an unsere ehrenamtlichen Verantwortlichen und ehemals Verantwortlichen.

Gez. Vorstandschaft TCN


Der Tanzclub Pleidelsheim unterwegs

Bei schönstem herbstlichem Sommerwetter konnte der Tanzclub Neckartal Pleidelsheim am letzten Samstag im September seinen Jahresausflug durchführen. Über 30 Mitglieder fanden sich morgens um 08:45 Uhr ein zum kleinen Sektimbiss bei der Neckar Käpt’n Schiffsanlegestelle Marbach.

Unter der Organisation unserer neuen Festwartin Verena Limmer ging es nach Butterbrezeln und Sekt in lockerer Stimmung an Bord des Neckarschiffes „Weinkönigin“ für die etwa 2 1/2 stündige beschauliche Fahrt zur Anlegestelle „Hessigheimer Felsengärten“. Für viele war es ein neuer und schöner Eindruck ihre Heimat rund um Pleidelsheim einmal aus der Perspektive vom Neckar aus zu erleben. Da sehen die Steillagen Weinberge nochmal anders aus als zu Fuß, per Rad oder Auto.

Auch die Schleusenvorgänge einmal von „innen“ zu erleben statt von außen war spannend.

Bei der Hessigheimer Felsengartenkellerei angekommen gab es erstmal eine Mittagspause mit vielfältiger schwäbischer Verpflegung und auch Zeit in neuer Runde für viele Gespräche.

Gegen 13:30 Uhr war unser Tanzclub Mitglied und Mundelsheimer „Wengerter“ Joachim Klingler bereit für seine prima organisierte Weinbergführung mit integrierter Weinprobe und perfekter Unterstützung durch seine Frau Jutta Klingler. Jeder erhielt ein Weinglas und an 5 Stationen auf dieser Weinbergtour gab es 5 speziell ausgewählte schöne Mundelsheimer Weine zu verkosten.

Für diesen warmen Spätsommertag war die Auswahl mit 4 kalten Weinen und 1 warmer sehr gut passend. Neben der jeweiligen Weinbeschreibung legte Joachim Klingler auch viel Wert auf Infos zur typischen Geologie im Neckartal und deren Bedeutung für den Weinanbau. Auch viele Infos flossen hier über die in der Region angebauten Rebsorten, deren Mengenverteilungen. Aber auch zur Weiterentwicklung mancher Rebsorten für die marktgerechte Anpassung entsprechend der Kundenwünsche wusste Joachim Klingler einiges zu berichten.

Mit dem fast stets gefüllten Weinglas in der Hand ging es durch die Weinberge wo die Lese der Trauben bereits begonnen hatte. Herrliche Aussichten auf die Hessigheimer Neckarschleife und ins weite Neckartal ergaben sich entlang der Kante oberhalb der Felsengärten. Gegen 16 Uhr zurück am Startpunkt wurde diese tolle Weinprobe abgerundet mit einem „Nachtisch“ in Form einer Auswahl von fruchtig-lieblichem Roséwein, einem Tresterschnaps und einem rauchigen schweren Rotwein.

Mit deutlicher Verspätung holte uns die MS Weinkönigin um 16:45 Uhr wieder ab auf ihrem Weg nach Besigheim. So nahmen wir noch den Umkehrpunkt in Besigheim mit, aber auch auf der Rückfahrt nach Marbach konnte die mittlerweile mehr als einstündige Verspätung nicht aufgeholt werden. Es war bereits dunkel als wir an Benningen vorbei nach Marbach fuhren und dort gegen 19:45 Uhr anlegten.

Die vielgehörte Meinung der Miglieder: „Scheee war’s“ ! Für schwäbische Verhältnisse ein großes Lob!

Richard Lorenz / 1.Vorsitzender



TCN verpflichtet neuen, zusätzlichen Trainer

Wir freuen uns , dass wir einen neuen Trainer verpflichten konnten. Ab sofort gehört Frau Christine Melcher zu dem Trainergespann beim TC Neckartal Pleidelsheim.

Christine hat mit 7 Jahren mit dem Turniertanz begonnen und erreichte in Latein und Standard die A Klasse, also die höchste Klasse in der Jugend. Darauf folgten einige Jahre in der Standard-Formation des 1.TC Ludwigsburg, wo sie mit der Mannschaft in der 1. Bundesliga bei den Meisterschaften um den Titel kämpfte. Hier erreichte sie 2012 den 2. Platz der Weltmeisterschaft.

In dieser Zeit absolvierte sie ihre Ausbildung zur Erzieherin. Mit dem Beginn der Ausbildung zur staatlich anerkannten Tanzpädagogin beendete sie ihre erfolgreiche Laufbahn als Formationstänzerin und widmete sich voll und ganz der Ausbildung, wo sie Tanzrichtungen wie Ballett, HipHop, Jazz- & Moderndance und Stepp lernte. Auch theoretische Fächer wie Ballettmethodik, Choreografie, Kindertanz, Anatomie und Marketing waren ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung.

Sie besitzt die Lizenz C-Breitensport sowie die C-Lizenz Leistungssport Standard.

Mittlerweile tanzt sie mit ihrem Tanzpartner Robert Melcher in der Hauptgruppe S Standard.

 Claudia Busch / Sportwart


3. Turnier 2020 in der Hobbyliga sowie Landesmeisterschaft für Turnierpaar Gross

Erfolgreiches Tanzwochenende für Pleidelsheimer Turnierpaar und Formationen

Am 07.03.2020 wurde im Tanzsportzentrum Mosbach die Landesmeisterschaft der Senioren IV Standard durchgeführt. Vom Tanzclub Neckartal Pleidelsheim gingen Isolde und Andreas Gross in der B-Klasse an den Start. Die beiden tanzen seit Januar in dieser Klasse, zuvor waren sie in der Startklasse der Senioren III. Die letzten Wochen waren sehr trainingsintensiv, umso erfreulicher war das Ergebnis vom Samstag. Am Ende hieß es Platz 3 und somit Podestplatz.

Für die Formationstänzer des Tanzclub Neckartal (TCN) Pleidelsheim ging es am 08.03.2020 nach Weissach im Tal, dort fand das 3. Turnier der Hobbyliga statt. Wie schon in den vergangenen Turnieren waren die gleichen Mannschaften am Start, es gesellten sich noch die Gruppe „Latinas“ dazu. Nach der Vorrunde der Landesliga Süd begann das Turnier für die Tänzer der Hobbyliga.

Diesmal hatte der TCN Losglück und musste nicht als erste Formation auf das Parkett. Die Lateinformation ging als 3. Formation und die Discofoxler als 6. Formation an den Start.

Die Lateiner waren diesmal nur mit 5 Paaren dabei und lieferten einen soliden Durchgang ab.

Die Discofoxler waren komplett und haben mit 7 Paaren den Saal zum toben gebracht. Das Publikum ging voll mit und feuerte die Tänzer so stark an, dass diese ihre beste Performance ablieferten. Ein sehr guter Durchgang, nahezu perfekte Linien und gut gestellte Bilder auf der Fläche.

Es kam dann zur offenen Wertung der Wertungsrichter. Am Ende wurde die Leistung belohnt. Die Lateinformation erreichte Platz 6, die Discofoxformation einen tollen Platz 2. Das Ergebnis war sehr knapp, nur eine Platzziffer verhalf den Tänzern aus Ulm zu Platz 1. Aber das tat der guten Stimmung kein Abbruch. In der Umkleidekabine knallten die Sektkorken und die Pleidelsheimer feierten und genossen alle gemeinsam den Erfolg.

Die nächste Turnierrunde steht am Sonntag den 22.März in Bietigheim an.

Claudia Busch / Sportwart TCN Pleidelsheim


2. Turnier 2020 in der Hobbyliga für die Formationen des TCN

Steigerung für die Tänzer bei der 2. Turnierrunde

Für die Formationstänzer des Tanzclub Neckartal (TCN) Pleidelsheim fand am vergangenen Sonntag die 2.Runde der Hobbyliga Turniersaison statt. Diesmal ein „Heimspiel“ in der Rundsporthalle in Ludwigsburg beim Gastgeber „TSC Residenz Ludwigsburg“. Zusammen mit denselben Formationen wie in der 1.Runde, nämlich die Tanzschule Flotte Sohle aus Mössingen, Tanzschule Hiller aus Crailsheim, TSG Kirchberg an der Jagst B-Team und SSV Ulm 1846 B-Team traten die Tänzer aus Pleidelsheim mit ihrer Latein- und ihrer Discofox Formation an.

An diesem Sonntag war die Hobbyliga in den Turnierablauf der Lateinformationen 2. Bundesliga Süd eingebettet. Kein schlechter Rahmen für eine Hobbyliga, auch weil sie somit ebenfalls durch die Bundesliga-Wertungsrichter gewertet werden. Die Discofox Formation hatte in der Auslosung den undankbaren 1.Startplatz gezogen. Die Lateiner den 4.Startplatz. Unter den Augen der Bundesliga-Niveau gewöhnten Wertungsrichter und dem fachkundigen Publikum als erster starten zu müssen, ist eine besondere Herausforderung. Trotz verbesserter Bilder und Liniendarstellung schaffte es das Discofox Team nur auf den 5.Platz. Eine deutliche Steigerung erreichte das Latein-Team mit dem 4.Platz. Die Trainingsarbeit seit dem letzten Turnier vor 4 Wochen war gut erkennbar.

Bei dieser Hobbyliga werden alle Mannschaften gleich bewertet, egal ob es junge Mannschaften mit einem Altersdurchschnitt von 25 Jahren sind oder wie bei den Pleidelsheimern 58 oder 53 Jahre. Eine schöne Motivation war die Resonanz aus dem Publikum, das sehr lautstark und mit lang anhaltendem Applaus die Pleidelsheimer Formationen unterstützte.

Vor der Siegerehrung stellte der Moderator des Turniers noch ein paar Fragen an die Mannschaften. Dabei brachte es die Mannschaftsführerin und Sportwartin der Pleidelsheimer auf den Punkt mit ihrem Hinweis „im Gegensatz zum Paartanz ist die Formation ein Teamtanz und da gilt Einer für Alle und Alle für Einen.“ Aufbrandender Applaus vom Publikum unterstrich, dass es viele genauso sehen.

Nach der Siegerehrung durch den Präsidenten des Tanzsportverbandes Baden-Württemberg Wilfried Scheible und Matthias Müller vom Sportkreis Ludwigsburg konnten die Pleidelsheimer 2 Pokale und Urkunden mit nach Hause nehmen.

Die nächste Turnierrunde steht am Sonntag den 08.März in Weissach im Tal an.

Richard Lorenz / 2. Vorstand


1. Turnier 2020 in der Hobbyliga für die Formationen des TCN

Am 26.01.2020 startete die diesjährige Serie der Hobbyliga in die 3. Runde. Im Jahr 2018 feierte die „Hobbyliga“ ihre Premiere. Diese Liga bietet Breitensportformationen die Möglichkeit, ihr Können, welche nicht im Ligabereich starten, auf die Probe zu stellen. Hier gelten ebenfalls Wettkampfbedingungen, es tanzen mehrere Formationen, am Ende gibt es einen Sieger.

Bereits in den letzten beiden Jahren hatte der TCN erfolgreich mit 2 Formationen an der Hobbyliga teilgenommen. Mit dieser Erfahrung im Rücken und einer Portion Selbstvertrauen gehen die Formationen also auch dieses Jahr an den Start. Am Sonntag 26.01.2020 fand nun das erste Turnier statt. Der TCN fuhr mit der Latein- und der Discofoxformation nach Syrgenstein. Hier war der Tanzclub des SSV Ulm Gastgeber für die Landesliga sowie die Hobbyliga an diesem Wochenende.

Nach der Stellprobe und durften die Teilnehmer der Hobbyliga ihre Darbietungen dem Publikum präsentieren. Es waren die unterschiedlichsten Darbietungen am Start, wie z.B. eine Jive-Formation, eine Showdance Darbietung aber auch 2 Liga-Formations B-Mannschaften aus Kirchberg und aus Ulm. Die Wertungsrichter beäugten kritisch die Darbietungen und bewerteten diese nach den Vorgaben tänzerisches Können, Umsetzung, Musik, räumliche Nutzung der Tanzfläche 16x16 m und Präsentation. Jede Mannschaft gab ihr Bestes, angefeuert von dem erfahrenen Tanzpublikum.

Nach den Auftritten der Hobbyliga startete die Landesliga Latein mit ihrer Vorrunde. Nun hieß es warten, wie die Wertungsrichter entschieden haben. Nachdem die Vorrunde getanzt war, war es endlich soweit, das mit Spannung erwartete Ergebnis stand an. An Ende hieß es für die Lateinformation des TCN´s Platz 7 und für die Discofoxformation Platz 4. Angeführt von einem der Trainer – Gerhard Hanus - nahmen die Mannschaft den Pokal entgegen.

Für beide Formationen war es das erste Turnier mit den neuen Choreographien. Die Anspannung war daher groß und die Frage, ob und wie alles klappen würde ebenfalls. Beide Formationen haben noch Potential nach oben, nun heißt es, die Auftritte analysieren und auf diesem Ergebnis aufbauen. Es gibt viel zu tun bis zum nächsten Turnier in Ludwigsburg am 23.02.2020 in der Rundsporthalle. Auch hier wird der TCN mit beiden Formationen an den Start gehen.

Claudia Busch / Sportwart

TOP-NEWS

Turnierpaar Busch in Viernheim ...mehr

Tanzend durch die Sommerferien ...mehr

Turnierpaar Rückl auf der Meisterschaft ...mehr

Start neuer Tanzkreise nach den Sommerferien ...mehr

Große Erfolge für den TCN bei den TüTa ...mehr

Der TCN aktiv beim Stadtradeln ...mehr

Busch´s in Enzklösterle ...mehr

Turnierpaare unterwegs ...mehr

Der TCN beim Straßenfest 2022 ...mehr

Kindertanzen nach den Sommerferien ...mehr